[Rückblick] Damit haben wir nicht gerechnet!

Kein Platz mehr im Gr. Pfarrsaal

An die 200 Gäste sind unserer Einladung in den Großen Pfarrsaal Garsten   zur Lesung und zum Gespräch mit Kriegsberichterstatter Dr. Fritz Orter gefolgt, obwohl das Thema des Abends nicht nur unterhaltsam war.

Dr. Orter liest aus seinem Buch…

Von den derzeit 46 Kriegen auf der ganzen Welt hat er 14 erlebt und im ORF darüber berichtet:  Massaker,  Unrecht an der Zivilbevölkerung und furchtbare Geschehnisse, die er als Journalist in den Krisengebieten erlebt hat.

… mehr Zeit jedoch ist mit dem Erzählen und Fragen bentworten vergangen.

 

Es ist schwer vorstellbar, welchen  Gefahren und kritischen Situationen Fritz Orter in den Krisenregionen ausgesetzt war, und trotzdem sind seine Erzählungen  voll menschlicher Anteilnahme und Sachlichkeit.

Seine Sicht auf die Gegenwart und die Zukunft ist düster. Die Krisenregionen sind ein Spielball der Großmächte, bei dem es um Macht und Geld (Bodenschätze) geht. Er macht sich auch Sorgen über die politsche Entwicklungen in Österreich und Europa.
Viel zu wenig Zeit blieb an diesem Abend, mehr mit Dr. Orter über Ka-Faroshi,  dem Vogelmarkt in Kabul zu sprechen – über: „Die gezwitscherten Kadenzen, die getrillerten Tremolos, die schnurrenden Gesänge in und aus den Vogelkäfigen.“

Viel Freude bereitete das Spielen der beiden Flötistinnen
Fr. Steininger begrüßt Dr. Orter und seine Gattin Dr. Joana Radzyner

 

 

[Lesung / Gespräch] Friedrich Orter: „Der Vogelhändler von Kabul“

Der Nahost-Korrespondent Dr. Friedrich Orter kommt zu uns  in die Bibliothek Garsten.
Wer erinnert sich nicht an seine beeindruckenden nahegehenden Berichte im ORF aus den verschiedenen Gebieten im nahen und fernen Osten? Seine letzten Sonderberichte kamen aus Syrien.  2012 trat er in den Ruhestand.
In seinen Vorträgen und Gesprächen versucht er den Zuhörenden die Eindrücke aus seinen Auslandseinsätzen nahe zu bringen – diesmal aus Kabul.

[Literaturkreis] Leseliste Jänner 2018

+++  ACHTUNG  +++ ÄNDERUNG  ab 2018 +++ ACHTUNG +++
Der Literaturkreis findet ab Jänner 2018 jeweils am letzten Dienstag alle 2 Monate statt. (Jänner, März, Mai,….)

Am Dienstag, 30. Jänner 2018 laden wir Sie herzlich zu folgendem Programm ein:

Robert, Menasse: Die Hauptstadt,  459 S.
Gerhard, Roth: Die Irrfahrt des Michael Aldrian,  496 S.

Beginn ist um 19.00 Uhr in unserer Bibliothek Garsten wie gewohnt unter der Leitung von Mag. Amar Jhala.

Wir wünschen viel Freude und Entspannung beim Lesen!

[Rückblick] Das war die Lesung mit Radek Knapp

Ein paar Eindrücke von der Lesung mit Radek Knapp, der aus seinem neuen Roman Der Mann, der Luft zum Frühstück aß vortrug:

Begrüßung von Rakek Knapp durch Katharina Steininger.
Radek Knapp liest aus einem Buch Der Mann, der Luft zum Frühstück aß und erzählt zahlreiche Anekdoten
Unser begeistertes  Publikum!

Es war ein wundervoller, amüsanter und kurzweiliger Abend. Vielen Dank für Ihren zahlreichen Besuch!

[Literaturkreis] Leseliste November

+++  ACHTUNG  +++  TERMINÄNDERUNG  +++ ACHTUNG +++
Der nächste Literaturkreis ist nicht wie geplant am Mittwoch, 29. November sondern schon am Dienstag, 28. Nov. 2017. Beginn ist um 19.00 Uhr, wie gewohnt bei uns in der Bibliothek Garsten und unter der Leitung von Mag. Amar Jhala.

Auf dem Programm stehen folgende Werke:
Sautner, Thomas: Das Mädchen an der Grenze, 146 S.
Lemaitre, Pierre: Drei Tage und ein Leben, 270 S.
Wir wünschen viel Freude und Entspannung beim Lesen!